Die kleinen Strolche

Die Gruppe “die kleinen Strolche” haben ihr Domizil in Gruppenraum drei.

Betreuungszeiten: 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr
Wahlweise besteht die Möglichkeit die Betreuungszeit bis 16.30 Uhr zu verlängern.

Telefon: 06071-4995973

Das Team der Gruppe “Kleine Strolche”

Stephanie Hofmann
Stephanie Hofmann

Stephanie Hofmann ist 1986 geboren und mit ihren Eltern und zwei Geschwistern aufgewachsen.
Ihre Ausbildung zur Erzieherin hat sie an der Landrat- Gruber Schule in Dieburg abgeschlossen. Im Anschluss an diese arbeitete sie in einer vollstationären Mädchenwohngruppe eines Kinderheimes in Fürth/ Odw.
Nebenbei betreut Stephanie noch Kindergruppen und junge Erwachsene, die ein freiwilliges soziales Jahr machen, beim Deutschen Roten Kreuz. Auch ist sie bei Sanitätsdiensten aktiv.
Malen und Sport bestimmen auch einen großen Teil ihrer Freizeitgestaltung. Im Dreikäsehoch freut sie sich darauf, mit den Kindern zu experimentieren, zu forschen, zu entdecken, zu gestalten, ihnen Hilfestellung geben, wenn sie diese benötigen und sie in ihrem „groß werden“ zu begleiten.

Katrin Kantner
Katrin Kantner

Katrin Kantner wurde im September 1988 geboren und lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Höchst im Odenwald.
2005 begann sie ihre Ausbildung zur Erzieherin in Dieburg an der Landrat-Gruber-Schule und beendete ihre Ausbildung nach ihrer Elternzeit in Michelstadt. Ihr Anerkennungsjahr absolvierte Katrin in Kirchbrombach und arbeitete dort bis August 2017 in einer Integrations- und einer Krippengruppe.
Nicht nur Beruflich sondern auch Privat arbeitet Katrin gerne mit Menschen zusammen und ist neben der Arbeit in der Krippe und dem Familienleben ehrenamtlich beim Deutschen Roten Kreuz aktiv.

Christine Rückert-Feierabend
Christine Rückert-Feierabend

Christine Rückert-Feierabend ist Mutter von zwei Adoptivkindern.
Sie ist Diplom-Soziologin und hat ein abgeschlossenes Studium der Waldorf-Pädagogik. Bereits im Pädagogik Studium hat sie sich auf das Thema „Frühkindliche Entwicklung“ spezialisiert, nicht zuletzt als Vorbereitung auf die Adoptionen.
Angeregt durch ihren ersten Sohn hat sie dann eine Spielgruppe für Kleinkinder in Heilbronn geleitet.
Wieder zurück in ihrem Heimatort Roßdorf sammelte sie weitere 3 Jahre Erfahrung in einer Kinderkrippe. Im Jahre 2012 qualifizierte sie sich noch in einer Weiterbildung zum frühkindlichen Spracherwerb, als Englischlehrerin für Kleinkinder ab 18 Monaten. Ihren Ausgleich zu Beruf und Kindern findet sie auf dem Tennisplatz. Seit September 2013 arbeitet Sie im Dreikäsehoch.
Hier liegt es ihr besonders am Herzen die Kinder dabei zu unterstützen, die Welt mit allen Sinnen zu be „greifen“. Es ist ihr eine ganz besondere Freude, die Kinder bei ihren ersten Schritten ins eigene Leben begleiten zu dürfen.