3+ Speiseplan KW 46

Hier gibt es den 3+ Speiseplan für KW 46:

Speiseplan 3+ KW 46

3+ Speiseplan KW 45

Hier gibt es den 3+ Speiseplan für KW 45:

Speiseplan 3+ KW 45

Die Trolle auf dem Bauernhof

Die Trolle machen einen spannenden Ausflug zum Fritzehof.
Dort angekommen dürfen alle Trolle auf dem großen Traktor mit zur Streuobstwiese fahren.
Dann wird geerntet…alle helfen mit und ernten Äpfel, die dann gewaschen, zerkleinert und zu Saft gepresst werden,
das geht erstaunlich schnell und die Kinder freuen sich sehr, dass sie den süßen Most direkt probieren können.
Der schmeckt richtig lecker!
Auf so einem Bauernhof gibt es viel zu erleben, die Trolle sammeln Kastanien und Walnüsse und haben richtig viel Platz zum Spielen.
Zu guter Letzt dürfen sie sogar noch Saft mit nehmen um daraus Apfelgelee zu kochen-Herrlich!

Die Elfen aktualisieren die Bundesliga-Tabelle

Nachdem die Elfen im letzten Kita-Jahr schon kräftig dabei waren, die Tabellen der 1. und 2. Fußball Bundesliga zu führen, hat sich in dieser Saison einiges verändert. So spielen dieses Jahr zwei neue Vereine (Fortuna Düsseldorf, 1.FC Nürnberg) in der höchsten Spielklasse, während dafür zwei andere Vereine (Hamburger SV, 1. FC Köln ) ihren Platz räumen mussten. Aus der 3. Liga sind ebenfalls zwei Vereine (SC Paderborn, 1. FC Magdeburg) aufgestiegen. Deswegen haben die Kinder  zwei neue Buttons angefertigt und haben diese bereits in der Anfangsphase der aktuellen Saison mehrfach nutzen können. Auf eine spannende Saison mit tollen Fußball-Erlebnissen!

Die Trolle machen Regen

Im Morgenkreis haben  die Trolle den Tag, den Monat und natürlich die Jahreszeiten besprochen. Dabei haben sie  festgestellt, dass es schon lange nicht mehr geregnet hat und es draußen im Garten trocken und grau aussieht. So entstand die Idee den Regen herbeizurufen. Um das zu schaffen, haben die Trolle aus Verpackungsrollen und mit viel Geschick richtige “Regenmacher” gebaut. Als die Reegnmacher fertig waren, haben die Trolle sie natürlich auch ausprobiert.

…Und ihr werdet es nicht glauben! Es hat funktioniert ;-)

Die Elfen zu Besuch beim THW

Ende Juni dieses Jahres machten sich die Elfen auf den Weg, um das Technische Hilfswerk in Groß-Umstadt zu besuchen. Zusammen mit Eltern und Erziehern bildeten sie eine Auto Kolonne, um auf möglichst kurzem Wege dorthin zu gelangen. Als sie dort angekommen waren, wurden die Elfen am Eingang  von einigen Mitarbeitern begrüßt und zu einem Schulungsraum geführt, wo sie erstmal ihr mitgebrachtes Frühstück genießen konnten.

Nach einer kurzen Beschreibung der Aufgaben und des hiesigen Arbeitsplatzes ging es auch schon los und die Elfenkids wurden auf den Hof des THW-Geländes geführt, wo einige Stationen aufgebaut waren, an denen sich die Elfen erproben durften. Vor allem die Möglichkeit, einmal in einem der Einsatzfahrzeuge Platz nehmen zu dürfen, begeisterte die Kinder sehr. Um halb elf war es auch schon wieder soweit und sie traten den Heimweg an, um pünktlich zum Mittagessen wieder in der Kita zu sein .

Wenn die Sonne lacht und das Wasser spritzt, dann hatten die Trolle einen perfekten Eltern-Kind-Nachmittag…

Ein heißer Tag, eine Wasserpumpe, eine Picknickdecke und ein Buffet mit köstlichen Leckereien und erfrischendem Zitronen- und Holunderwasser – was kann es besseres geben, um einen gemütlichen Nachtmittag miteinander zu verbringen.

Da sich das Kindergartenjahr langsam dem Ende näherte, war es Zeit zurück zu schauen und auch einen Blick in die Zukunft zu wagen. So verabschiedeten die Trolle  ihre zukünftigen Schulkinder und konnten sogar schon einige neue Trollekinder willkommen heißen. Die Trolle zeigten den Eltern eines ihrer beliebtesten Fingerspiele, bei dem sogar schon die jüngsten Trolle mitmachen konnten.
Es gab Gelegenheit sich auszutauschen, es wurde im Wasser gespielt und zum krönenden Abschluss gab es noch ein leckeres Eis für jeden.

Ein rundum gelungener Nachmittag.

Die Elfen zu Besuch

Ab und an besuchen die Elfen im Laufe eines Kindergartenjahres auch die anderen Kinder zu Hause. Im Laufe des Sommers waren sie bei vier Elfen-Kindern zu Gast. Manchmal nutzen sie  für ihre  Ausflüge öffentliche Verkehrsmittel, manchmal konnten sie zu den Kindern nach Hause laufen.
Die Besuche waren alle ganz besondere Ausflüge:
Bei zwei Familien, die direkt nebeneinander wohnen, konnten die Kinder in zwei Gärten gleichzeitig spielen und in einer anderen wurde extra für die Elfen einenWasserbahn aufgebaut. So eine schöne Erfrischung!
Bei einem der Besuche hatte die Elfen Gelegenheit Hühner und Hühnerbabys anzuschauen und bei einem anderen haben sie sehr interessante Steine gefunden. ;-)

Es waren immer spannende Vormittag, die Kinder besuchen sich gerne gegenseitig und finden immer etwas zu Spielen. Viele Dank an die Elfen-Familien.

Die Trolle entdecken die Welt

Im Zuge der Weltmeisterschaft und der Urlaubszeit, machte sich bei den Trollen die Frage nach den unterschiedlichen Ländern der Welt breit: Woher kommen die ganzen Mannschaften? Wohin fährst du in den Urlaub? Mit dem Auto? Oder muss man da fliegen?

Manche berichten sogar von einer Schifffahrt in ihr Urlaubsland! Wir stellen fest, dass die Welt ziemlich groß zu sein scheint. Zunächst betrachten wir uns den Globus und sprechen darüber, was wir darauf sehen. Dann malen wir unsere eigene große Weltkarte, der wir dann zuordnen, welche Länder wir bereits bereist haben. Außerdem hören wir Kurzgeschichten über die Kinder dieser Welt, in denen jeweils ein Kind sein Land und landestypische Dinge vorstellt. Die Trollekinder haben viel Spaß daran zu erraten, wer wo herkommt!

Und…. was ist das? Jedes Land hat ja sogar eine eigene Flagge! Dass wollen die Trolle auch! Und so wird kurzerhand die Nähmaschine ausgepackt und jedes Kind, das möchte, darf sich seine eigene Länder- oder auch Fantasieflagge aus den buntesten Stoffen nähen. Das ist super!

Die Elfen im WM-Fieber

Da in diesem Jahr wieder einmal eine Fußball-Weltmeisterschaft ausgetragen wurde, haben sich die Elfen etwas Besonderes einfallen lassen.

Im Juni fand das Sommerfest im Dreikäsehoch statt. Zu diesem Anlass entschied sich Pascal, eines unserer Tore in eine Torwand umzuwandeln, an der sich Menschen – egal ob groß oder klein, jung oder alt- ausprobieren konnten. Für die Außenbegrenzungen der Torwand bastelten die Elfen bunte Wimpel mit den Nationalflaggen der Länder, die an der WM teilgenommen haben. Da sind ganz schön viele Meisterwerke entstanden ;)

Außerdem hat Valerie zu diesem Ereignis ein großes Plakat mitgebracht, auf dem fleißig alle Spielergebnisse eingetragen wurden damit die Kinder der Elfengruppe jederzeit eine gute Übersicht über das Tunier haben konnten.