3+ Speiseplan für KW 31

Hier gibt es den 3+ Speiseplan für KW 31:

Speiseplan 3+ KW 31

 

3+ Speiseplan für KW 30

Hier gibt es den 3+ Speiseplan für KW 30:

Speiseplan 3+ KW 30

Die Trolle bauen ein Tipi

Die Trolle bauen  ein Tipi aus Weidenzweigen.
Dafür machen sie Löcher in den Boden, in die sie Weidenzweige stecken, die sich im Boden verwurzeln sollen.
Bei guter Pflege, sorgfältigem Umgang  und regelmäßigem Gießen werden die Zweige wachsen und neue Blätter hervorbringen, die dann wieder verflochten werden können…das wird ein  tolles Versteck oder eine schöne  Höhle für die kleinen Indianer ;-)

Die Elfen gestalten eine Bundesliga Tabelle

Schon vor geraumer Zeit machten sich die Elfen auf den Weg, eine Bundesliga-Tabelle zu entwickeln, die vor allem für die Kids nachvollziehbar ist und den aktuellen Stand der 1. Fußball-Bundesliga anzeigen würde.

Schnell kamen sie auf die Idee, die einzelnen Vereinswappen aufzumalen, um sie anschließend in magnetische Buttons zu hüllen. Diese konnten sie dann bequem an einen Wandbereich inmitten der Gruppe anbringen. Um die derzeitige Position der einzelnen Mannschaften aufzeigen zu können, entwarfen sie einzelne Buttons, die mit den Zahlen 1-18 versehen waren.

Viele Elfen-Kinder malten fleißig Wappen, schnitten sie aus oder betätigten sich an der Button-Maschine. So blieb nebenher noch Zeit, um so manche Fußball-Geschichte zu erzählen ;).

In den darauf folgenden Wochen begaben sich die Elfen immer montags auf den Weg, die Ergebnisse des Wochenendes zu besprechen und die Tabelle dann zu aktualisieren.

Jetzt ist leider die Saison 2016/2017 abgeschlossen. Aber bestimmt kann im nächsten Jahr mit Hilfe der Kids die Tabelle weitergeführt werden.

Die Trolle waren auf dem Indianerspielplatz…

Die Trolle waren endlich wieder auf dem Indianerspielplatz. Es war tolles Wetter und sie haben den Ausflug richtig genossen.
Erst mal  gab es ein gemeinsames Frühstück, bei dem alle gemütlich zusammengesessen haben. So ein Frühstück stärkt für den Tag und es ist immer spannend zu schauen, was andere Kinder zum Frühstücken mitbringen.
Auf dem Spielplatz gibt es einige Herausforderungen, z.B. an einer Stange herunterrutschen oder auf einer ganz schmalen „Hühnerleiter“   hochlaufen, damit man in den Tipis spielen kann. Am liebsten waren die Kinder aber dann am Ende im Gebüsch, sie spielten fangen und verstecken und waren auf der Suche nach einer Maus.

Elfen bei der Arbeit

Beim wöchentlichen Naturtag ging es dieses Mal ins hohe Gras und in ein kleines Wäldchen.

Das Gras war so hoch dass die Kinder regelrecht verschwunden sind. Die Wiese bot sich hervorragend zum Blumen pflücken an. So entstanden tolle Blumensträuße für unsere Esstische und so manchen Müttern.

Andere Kinder haben den Wald „entrümpelt“. Äste jeglicher Größe wurden gemeinschaftlich raus getragen. Manche waren so lang oder schwer, dass mehrere Kinder gemeinschaftlich als Team arbeiten mussten.

Die Elfen Kinder kamen auf tolle Ideen und so hat sich ein langer, schmaler Baumstamm hervorragend als Wippe umfunktionieren lassen.  Und  mit  Hilfe  von Seilen haben die Kinder  einige Schaukeln gebaut…ganz schön pfiffig ;-)

Die Trolle versuchen sich als Gärtner

Die Trolle waren ganz fleißige Gärtner. Sie haben Unkraut gejätet und die Erde umgegraben um dann ganz behutsam die Samen von Karotten, Salat und Blumen in die Erde gelegt.
Dabei haben sie entdeckt dass es ein richtiges Wunder ist, dass aus so winzigen Körnern mal richtige Pflanzen werden sollen, die sogar essbar sind.
Dann mussten die Samen wieder mit Erde bedeckt und ein bisschen festgeklopft werden.
Das allerschwerste  ist aber das Warten…warten und dabei jeden Tag ein bisschen gießen bis endlich die ersten grünen Knospen zu sehen sind.
Die Trolle sind sehr gute Gärtner und sie werden wahnsinnig stolz sein, wenn sie endlich ihren selbstangebauten Salat mit den Möhren ernten können ;-)

Die Elfen Besuchen die Polizei

An einem schönen Dienstag morgen konnte man sehr viel Aufregung in der Elfengruppe merken, denn: es stand ein Ausflug  zur Polizei auf dem Programm.
Schon früh mussten allen Elfen da sein, dass sie schnell in den Bus einsteigen können, der sie zur Polizei nach Darmstadt bringt.

Nach einer spannenden Busfahrt waren sie  da und konnten endlich was Essen. Manche Elfen waren ganz überwältig, soviel Polizisten und Polizeiautos zu sehen.

Nachdem sich alle gestärkt haben, haben sie direkt Besuch von einem Polizisten und seinem Helfer, dem Hund, bekommen. Die Elfen haben einiges über den Hund erfahren. z.B. dass er  eine sehr gute Nase hat. Danach durften sie ihn auch kennen lernen, puh, der kann ganz schön schnell rennen und sehr laut bellen.

Als der Hund dann wieder weg war, durften sie endlich in die Autos. Sie durften sich alles anschauen, hupen, die Sirenen nutzen und feststellen dass alle Elfen-Kinder in einen Polizei-Bus passen.

Die Elfen haben die Autos ganz genau untersucht und wissen jetzt wozu die Leuchten alle gebraucht werden und  sie konnten ganz viel Nachfragen. Zum Schluss sind alle nochmal in die Polizeistation gegangen, da durften sie einen Polizei-Helm anschauen, ihre Erzieherin in Handschellen legen und mal in eine echte Gefängniszelle reinschauen.

Der Tag war so spannend, dass manche Elfen auf dem Rückweg im Bus eingeschlafen sind. Wir hatten einen sehr schönen und spannenden Tag.
Danke an die Polizei in Darmstadt!

Die Trolle machen so allerlei…

…und haben viel Spaß dabei.
Mit Eimern zum Beispiel kann man lustige Sachen machen und sie kurzerhand zu Feuerwehrhelmen umfunktionieren…oder auch ganz nützliche  Sachen wie z.B Baumaterial in die Höhe transportieren.
Andere Trolle matschen und kochen und wieder andere suchen nach Bohnen in der Aschelputtelwanne.

Im Osterfieber

” Osterhas`, Osterhas`,
komm mal her, ich sag dir was:
“Hopse nicht an mir vorbei,
bring mir ein großes Osterei!”-

Volksgut

Die Elfengruppe hat sich in eine kreative Frühlings- und Osterwerkstatt verwandelt. Mit guter Laune wurden die ersten warmen Frühlingstage begrüßt und es kam die Lust auf, den Gruppenraum neu zu dekorieren.

So wichen Winterbilder einer grünen Wiese, auf der täglich mehr Blumen wachsen. Und was passiert zu dieser Jahreszeit noch?

Auf der “Elfenwiese” kann man es sehen, denn im Gras liegen bunte Eier, die schon mal die Vorfreude auf Ostern wecken.

Eifrig wollen die Elfenkinder Blumen, Ostereier oder Hasen basteln (Mit ganz vielen unterschiedlichen Materialien und Techniken). Ob sie den Osterhasen damit wohl anlocken können???