Ausflug nach Eppertshausen

Nachdem die Elfen vom Spielplatzbesuch in Eppertshausen richtig begeistert waren, machten sie sich  erneut auf den Weg nach Eppertshausen um den tollen Spielplatz noch weiter zu erkunden. Schon relativ früh am Morgen liefen sie  zunächst von der Kita aus bis zum Bahnhof, um mit dem Zug nach Eppertshausen zu fahren. Dort angelangt mussten sie nur wenige  Meter laufen, denn der  Spielplatz befindet sich direkt neben dem Bahnhof .

Die Elfenkinder stellten schnell fest, dass sich der Bereich etwas verändert hatte. Die Holzeisenbahn, mit der sie beim letzten Besuch so viel Spaß hatten, war leider nicht mehr da. Aber zum Glück  hat sich davon keiner die Laune verderben lassen, schließlich gab es noch genug anderes zu entdecken . Nachdem die Elfen ihr Vesperfrühstück zu sich genommen hatten, wurde das  Klettergerüst von vielen Kindern ausgiebig erprobt und im Sandbereich wurden Straßen, Burgen und sogar Vulkane erbaut.

Gegen Mittag machten die Elfen sich wieder mit dem Zug auf den Heimweg, um  pünktlich zum Mittagessen wieder im Kindergarten zu sein ;-)

3+ Speiseplan KW 38

Hier gibt es den 3+ Speiseplan für KW 38:

Speiseplan 3+ KW 38

3+ Speiseplan für KW 37

Hier gibt es den 3+ Speiseplan für KW 37:

Speiseplan 3+ KW 37

Die Trolle bauen Flugzeuge

Oft beobachten wir die Flugzeuge am Himmel. So kamen die Schulkinder auf die Idee selbst Flugzeuge und Himmelsstürmer zu bauen. Ellen griff die Idee der Kinder auf und gemeinsam versuchten sie ihre Ideen umzusetzen. Sie stellten Überlegungen an was denn ein Flugzeug so alles braucht? Ein Bauch (Rumpf), Flügel, Tragflächen, Fenster und ein Ruder. Als die theoretischen Pläne fertig geschmiedet waren, ging es an die Werkbank…hier wurde gehämmert, genagelt, geklebt und gesägt. Jedes Kind hat seine eigene Vorstellung umgesetzt und es sind tolle Prototypen entstanden ;-)
Als die Konstrukte fertig waren wurden sie mit viel Farbe, Liebe und Kreativität bemalt und verziert.

Ausflug nach Mannheim

Am Freitag, dem 7.7.2017 unternahmen die Elfen zusammen mit den Trollen einen Ausflug in den Luisenpark nach Mannheim. Gleich am Morgen ging die Fahrt mit einem großen Reisebus los. Ca. eine Stunde dauerte die Fahrt.
Gleich nachdem der Eingang zu diesem wunderschön, weitläufig angelegten Park passiert war, stärkten  sich erstmal  alle mit einem Vesperfrühstück, dass jeder von zuhause mitgebracht hatte. Dabei fiel  auf, dass es hier viele Störche gab, die ihre Nester in den Baumkronen gebaut hatten. Das war sehr  spannend zu beobachten.
Danach erkundete die Gruppe den  in der Nähe gelegenen Ritterspielplatz, der für alle Kinder ein besonderes Erlebnis war.  Der Spielplatz sah nämlich fast so aus wie eine Ritterburg und alle Kinder  konnten toll rutschen, klettern und einfach Spaß haben.
Anschließend kehrte die ganze Gruppe  in ein Restaurant ein und  alle aßen Würstchen mit Pommes zum Mittag.
Da die Kinder danach noch Lust hatten einen anderen Spielplatz auszuprobieren,  ging der Ausflug  zu dem sogenannten Matschspielplatz. Dort war der Boden komplett mit Matsch bedeckt und Wasserfontänen kamen zum Erstaunen der Kinder aus der Erde. Das war vielleicht ein Spaß!
Leider war es dann aber auch bald wieder soweit und alle  mussten den Rückweg antreten. Mit ein wenig Verspätung wegen Staus kamen sie am Abend wieder wohlbehalten in Dieburg an.

Bei den Trollen heißt es: “Wasser marsch”

…um die Planschsaison  zu eröffnen und  den Sandkasten in ein “Planschbecken” zu verwandeln  müssen die Trolle noch einiges tun:
Alle helfen mit  und geben ihr Bestes. Ein Kind muss immer kräftig pumpen, damit überhaupt Wasser aus der Wasserpumpe herauskommt und die anderen füllen die Eimer oder kehren das Wasser mit den Besen Richtung Sandkasten.
Sogar die wasserscheuen Kinder helfen mit und transportieren Werkzeuge zu ihrem Einsatzort ;-)
So ein  das kühles Nass  ist  eine tolle Erfrischung bei so heißen Temperaturen

Beim Bauer Mann ist was los…

Am Dienstag, den 04.07.2017, unternahmen die Elfen einen Ausflug zu einem Bauernhof in Groß-Zimmern.

Nachdem die ganze Gruppe mit Hilfe einiger Eltern angekommen waren, gab es erstmal  erstmal ein leckeres Vesper-Frühstück zur Stärkung.

Ein Mitarbeiter des landwirtschaftlichen Betriebes führte die Elfen über das Gelände, zeigte  grob alle Tiere und gab Hinweise, so dass die Gruppe auch auf eigene Faust ein bisschen auf Entdeckungstour gehen konnte.

Im Anschluss an die Führung schauten sie sich alle Tiere genauer an. Es  gab es viele Wollschweine, die bei ihrer Fütterung beobachtet werden durften. Und es gab  Hühner, Hähne, Hasen, Puten, einen wunderschöner Pfau und sehr sehr viele Gänse zu bestaunen.
Vor allem die vielen Hasen mit ihren süßen Nachkommen waren für die Kinder ein Highlight.

Vielen Dank an alle Beteiligten, die diesen schönen Ausflug möglich gemacht haben!

Die Trolle bauen ein Tipi

Die Trolle bauen  ein Tipi aus Weidenzweigen.
Dafür machen sie Löcher in den Boden, in die sie Weidenzweige stecken, die sich im Boden verwurzeln sollen.
Bei guter Pflege, sorgfältigem Umgang  und regelmäßigem Gießen werden die Zweige wachsen und neue Blätter hervorbringen, die dann wieder verflochten werden können…das wird ein  tolles Versteck oder eine schöne  Höhle für die kleinen Indianer ;-)

Die Elfen gestalten eine Bundesliga Tabelle

Schon vor geraumer Zeit machten sich die Elfen auf den Weg, eine Bundesliga-Tabelle zu entwickeln, die vor allem für die Kids nachvollziehbar ist und den aktuellen Stand der 1. Fußball-Bundesliga anzeigen würde.

Schnell kamen sie auf die Idee, die einzelnen Vereinswappen aufzumalen, um sie anschließend in magnetische Buttons zu hüllen. Diese konnten sie dann bequem an einen Wandbereich inmitten der Gruppe anbringen. Um die derzeitige Position der einzelnen Mannschaften aufzeigen zu können, entwarfen sie einzelne Buttons, die mit den Zahlen 1-18 versehen waren.

Viele Elfen-Kinder malten fleißig Wappen, schnitten sie aus oder betätigten sich an der Button-Maschine. So blieb nebenher noch Zeit, um so manche Fußball-Geschichte zu erzählen ;).

In den darauf folgenden Wochen begaben sich die Elfen immer montags auf den Weg, die Ergebnisse des Wochenendes zu besprechen und die Tabelle dann zu aktualisieren.

Jetzt ist leider die Saison 2016/2017 abgeschlossen. Aber bestimmt kann im nächsten Jahr mit Hilfe der Kids die Tabelle weitergeführt werden.

Die Trolle waren auf dem Indianerspielplatz…

Die Trolle waren endlich wieder auf dem Indianerspielplatz. Es war tolles Wetter und sie haben den Ausflug richtig genossen.
Erst mal  gab es ein gemeinsames Frühstück, bei dem alle gemütlich zusammengesessen haben. So ein Frühstück stärkt für den Tag und es ist immer spannend zu schauen, was andere Kinder zum Frühstücken mitbringen.
Auf dem Spielplatz gibt es einige Herausforderungen, z.B. an einer Stange herunterrutschen oder auf einer ganz schmalen „Hühnerleiter“   hochlaufen, damit man in den Tipis spielen kann. Am liebsten waren die Kinder aber dann am Ende im Gebüsch, sie spielten fangen und verstecken und waren auf der Suche nach einer Maus.