Die Kinder der Sonnenscheingruppe erkunden gemeinsam den Garten

In der Sonnenscheingruppe sind in den letzten Monaten viele neue Kinder angekommen und es wurden bereits Freundschaften geschlossen.
Nun entdecken sie gemeinsam das Außengelände der Kinderkrippe im Herbst.
Warm angezogen mit Matschhosen lässt es sich super den Grashügel herunterrutschen.
Die Kinder sammeln große Herbstblätter, rutschen zusammen auf der Rutsche und schubsen sich gegenseitig auf der Hängematte an.
Mit der Straßenkreide werden draußen gemeinsam kleine Kunstwerke erschaffen.

Der grimmige König bei den Trollen

Die Trolle haben die Bewegunggeschichte vom „Grimmigen König“ im Morgenkreis kennengelernt.

Die Kinder wiederholen einen bestimmten Laut, wenn z.B. der König vorgelesen wird, dann machen sie „Grrr“, wenn die „Prinzessin mit dem Schnupfen“ etwas sagt, dann müssen alle Kinder niesen.

Beispiele aus dem Text:

Der grimmige König (Grrr) will, dass der Prinz (A-ha) die Prinzessin, die wie eine Hexe aussieht, (Hexenlachen) heiratet.

Der Prinz (A-ha) will das aber nicht, sondern möchte gerne die hübsche Prinzessin (Oh lala) heiraten.

Der grimmige König(Grrr) sagt dazu aber nein. Da die hübsche Prinzessin ( Oh lala) sich aber auch in den Prinzen(A-ha) verliebt hat, reiten die beiden einfach auf ihren Pferden (auf Oberschenkel patschen) davon.

Den Kindern hat das richtig viel Spaß gemacht ;-)

Spaziergang zu den Ziegen und Pferden

Die Zwerge und Wichtel spazieren zu den Pferden und den Ziegen. Unterwegs können sie manchmal rennen und manchmal müssen sie üben zu warten, bis alle wieder zusammen sind.
Auf dem Weg zu den Ziegen können sie schon die Pferde auf der Weide beobachten. Manche Pferde stehen ganz gemütlich da und essen Gras und andere rennen voller Energie über die Weide.
Bei den Ziegen angekommen, sehen die Kinder die Ziegen schon ganz mutig aus ihrem Stall rausgucken. Zusammen mit der Erzieherin trauen sich die meisten Kinder nah an die Ziegen ranzugehen…
So ein schöner Ausflug.

Eine bunte Steinschlange gegen den Corona Blues…

Was ist schon eine Kindertagesstätte ohne Kinder?
Ein trauriger Ort!
Diese Woche haben uns die Dreikäsehochkinder ein besonderes Geschenk gemacht:

Eine bunte Steinschlange, die immer weiter wächst und uns allen ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Danke liebe Kinder…wir freuen und sehr wenn ihr unsere schöne Kindertagesstätte bald wieder mit eurer lebendigen Fröhlichkeit belebt und bis dahin denken wir an euch .

Die Sonnenschein Gruppe malt Schneebilder

Die Sonnenscheiner  hoffen auf Schnee, doch es will einfach kein Schnee fallen.

Täglich tanzen sie den Schneemann und alle wissen wie so ein Schneemann auszusehen hat, aber leider können sie ohne Schnee  keinen Schneemann bauen. Doch eines Tages hatten die Kinder die Idee, sich selbst im Schnee zu malen und diese Idee wurde sofort umgesetzt.
Dafür haben sie auf dunkles Papier mit weißer Farbe ganz viel Schnee gemalt. Richtig tolle Schneelandschaften entstanden da und mitten rein klebten die Kinder ein Foto von sich selbst.

Ganz stolz zeigten die Sonnenschein Kinder ihre Schneebilder „Guck mal, da bin ich im Schnee“

 

Achtung: KiTa am 10. Februar 2020 geschlossen

Achtung: Wegen der Orkanwarnung bleibt die KiTa Dreikäsehoch aus Sicherheitsgründen am Montag, den 10. Februar 2020 geschlossen. 

Sommerpause 2019

Sommerpause 2019

Dreikäsehoch Sommerfest 2019

Sieh’ Dir das an! Der Dreikäsehoch feiert am 13. Juli 2019 von 15 bis 18 Uhr sein jährliches Sommerfest.

Dieses Jahr gibt es

  • Schatzsuche im Sandkasten
  • eine Kinder-Tanzaufführung
  • Kinderschminken
  • eine Tombola
  • Kaffee und Kuchen
  • Warme Würstchen und Eis

Wir freuen uns auf Euch!

2019-05-30 Sommerfest Plakat_png

 

 

 

 

 

 

 

Die kleinen Strolche nehmen Abschied von ihrer Praktikantin Julia

Nicht nur die Kinder, die in den Kindergarten wechseln werden bei den kleinen Strolchen verabschiedet.  Auch leibgewonnene Erwachsen, wie  die Jahrespraktikantin Julia werden nach echter Gruppentradition in einem schönen Ritual verabschiedet…
Wie das bei den Strolchen so üblich ist, darf das „Abschiedskind“ den Liederwürfel dreimal würfeln. Bei dem Lied „Brüderlein komm tanz mit mir“ wollten alle kleinen Strolche nochmal mit Julia tanzen. Die Handpuppe Strolchi überreichte ihr das  Abschiedsgeschenk. Da hatte der Strolchi ganz schön zu schleppen an der großen Leinwand mit allen  Handabdrücken drauf!
Die kleinen Strolche wünschen Julia eine tolle Zeit auf der Erzieherschule und werden noch ganz oft an sie und ihren schönen Abschied denken.

Homepage-Sommerpause vom 28.7. bis 21.8.16

Sommerpause 2016_500px