Sommerpause

Sommerpause 2022

Juhu, endlich wieder Sommerfest!

Wir laden Euch herzlich zu unserem Sommerfest am 9. Juli 2022 von 15:00 bis 18:30 Uhr ein. Bei Kaffee, Kuchen und Gegrilltem kommen wir zusammen. Es gibt KiTa-Führung, Spiele und eine Tombola.

Wir freuen uns auf Euch!

2022-05-13 Sommerfest Plakat

Die “Kleinen Strolche” machen Saft selbst

Die “Kleinen Strolche” stellen gemeinsam Apfel-Mandarinen-Saft her. Alle Kinder helfen mit und übernehmen eine Aufgabe. Einige Kinder schälen die Äpfel und Mandarinen, andere schneiden die Äpfel in kleine Stücke. Nachdem alles vorbereitet wurde, kommen die Stücke in die Entsafter-Maschine. Die Kinder schauen interessiert zu. Die kleinen Strolche finden es spannend und aufregend. Die Kinder sind stolz auf ihren selbstgemachten Mandarinen Apfel Saft und zu schmecken, scheint er auch. Die Kinder trinken ihren leckeren Saft zum Mittagessen leer.

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da…

Jede Jahreszeit ist auf ihre eigene Art faszinierend und lädt zu unterschiedlichen Aktivitäten ein. Im Herbst gibt es draußen sehr viel zu entdecken, da sich die Natur stark verändert. So verfärben sich die Blätter der Bäume beispielsweise und zeigen sich von einer wunderschönen Seite. Besonders große Freude bereitet den Kindern das Einsammeln von Kastanien. Im Fechenbachpark konnten die Kleinen Strolche zahlreiche Exemplare – egal ob groß oder klein, entdecken und einsammeln. Seither spielen die Strolche täglich mit den eigens eingesammelten Kastanien im Gruppenalltag und lassen sich immer wieder neue Spielideen einfallen – so werden die Kastanien beispielsweise in den Kipplastern transportiert oder dienen als Murmelersatz. Im Morgenkreis wird der Herbst spielerisch anhand von Fingerspielen thematisiert. Passend zur Jahreszeit durften die Kinder beim Basteln kreativ werden und dem Gruppenraum durch bunte Igel, Pilze, Blätter und Drachen ein herbstliches Aussehen verleihen.

Der Herbst bei den Elfen

Es wird, in der Gruppe, fleißig gebastelt, gesammelt, geschnitten und geklebt.

Die Kinder lassen Kastanien zu kleinen Igeln werden, bemalen Pappteller und lassen sie zu Eulen und Kürbissen werden. Es wird fleißig der Herbstbaum beklebt, Tiere dafür gebastelt und gemeinsam angebracht. Die Kinder tauschen sich aus, was ihnen an ihrem Baum noch fehlt und machen sich dann ans Werk. Es gibt eine klare Aufgabenverteilung, Absprachen werden getroffen und der Baum kann immer größer werden.

Aus Salzteig werden kleine Igel gemacht, es wird geformt, geknetet und überlegt- wie bekommt mein Igel Stachel? Mit Scheren schneiden die Kinder zacken in den Salzteig und schon haben sie eine Lösung gefunden. Andere nehmen die Finger oder ein Stäbchen.

Jeder nach seiner Fantasie und Idee.

Aber nicht nur drinnen sind die Elfen im Herbstfieber. Auf dem Außengelände wird fleißig im Laub gesprungen oder Blätter und Moß gesammelt- damit die Igel einen schönen Platz für ihren Winterschlaf haben.

Und natürlich darf man die großen Pfützen an den Naturtagen nicht vergessen. Mit Anlauf in diese zu springen, macht allen Kindern sehr großen Spaß.

Die Kinder der Sonnenscheingruppe erkunden gemeinsam den Garten

In der Sonnenscheingruppe sind in den letzten Monaten viele neue Kinder angekommen und es wurden bereits Freundschaften geschlossen.
Nun entdecken sie gemeinsam das Außengelände der Kinderkrippe im Herbst.
Warm angezogen mit Matschhosen lässt es sich super den Grashügel herunterrutschen.
Die Kinder sammeln große Herbstblätter, rutschen zusammen auf der Rutsche und schubsen sich gegenseitig auf der Hängematte an.
Mit der Straßenkreide werden draußen gemeinsam kleine Kunstwerke erschaffen.

Der grimmige König bei den Trollen

Die Trolle haben die Bewegunggeschichte vom „Grimmigen König“ im Morgenkreis kennengelernt.

Die Kinder wiederholen einen bestimmten Laut, wenn z.B. der König vorgelesen wird, dann machen sie „Grrr“, wenn die „Prinzessin mit dem Schnupfen“ etwas sagt, dann müssen alle Kinder niesen.

Beispiele aus dem Text:

Der grimmige König (Grrr) will, dass der Prinz (A-ha) die Prinzessin, die wie eine Hexe aussieht, (Hexenlachen) heiratet.

Der Prinz (A-ha) will das aber nicht, sondern möchte gerne die hübsche Prinzessin (Oh lala) heiraten.

Der grimmige König(Grrr) sagt dazu aber nein. Da die hübsche Prinzessin ( Oh lala) sich aber auch in den Prinzen(A-ha) verliebt hat, reiten die beiden einfach auf ihren Pferden (auf Oberschenkel patschen) davon.

Den Kindern hat das richtig viel Spaß gemacht ;-)

Spaziergang zu den Ziegen und Pferden

Die Zwerge und Wichtel spazieren zu den Pferden und den Ziegen. Unterwegs können sie manchmal rennen und manchmal müssen sie üben zu warten, bis alle wieder zusammen sind.
Auf dem Weg zu den Ziegen können sie schon die Pferde auf der Weide beobachten. Manche Pferde stehen ganz gemütlich da und essen Gras und andere rennen voller Energie über die Weide.
Bei den Ziegen angekommen, sehen die Kinder die Ziegen schon ganz mutig aus ihrem Stall rausgucken. Zusammen mit der Erzieherin trauen sich die meisten Kinder nah an die Ziegen ranzugehen…
So ein schöner Ausflug.

Eine bunte Steinschlange gegen den Corona Blues…

Was ist schon eine Kindertagesstätte ohne Kinder?
Ein trauriger Ort!
Diese Woche haben uns die Dreikäsehochkinder ein besonderes Geschenk gemacht:

Eine bunte Steinschlange, die immer weiter wächst und uns allen ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Danke liebe Kinder…wir freuen und sehr wenn ihr unsere schöne Kindertagesstätte bald wieder mit eurer lebendigen Fröhlichkeit belebt und bis dahin denken wir an euch .

Die Sonnenschein Gruppe malt Schneebilder

Die Sonnenscheiner  hoffen auf Schnee, doch es will einfach kein Schnee fallen.

Täglich tanzen sie den Schneemann und alle wissen wie so ein Schneemann auszusehen hat, aber leider können sie ohne Schnee  keinen Schneemann bauen. Doch eines Tages hatten die Kinder die Idee, sich selbst im Schnee zu malen und diese Idee wurde sofort umgesetzt.
Dafür haben sie auf dunkles Papier mit weißer Farbe ganz viel Schnee gemalt. Richtig tolle Schneelandschaften entstanden da und mitten rein klebten die Kinder ein Foto von sich selbst.

Ganz stolz zeigten die Sonnenschein Kinder ihre Schneebilder „Guck mal, da bin ich im Schnee“