Die Zwerge und Wichtel machen Fingerabdrücke…

…dabei wird Fingerfarbe auf ihre Hände gepinselt.

Es werden Forscherfragen beantwortet und Zusammenhänge verstanden:

  • Ist die Farbe kalt?
  • Ist die Farbe warm?
  • Welche Konsistenz hat die Farbe?
  • Was passiert, wenn wir die Hand auf das Papier drücken?
  • Wie fühlt sich die Farbe auf der Haut an?

Manche Kinder finden das kitzelig und müssen laut lachen. So manch andere Kinder mögen dieses Gefühl von klibriger Farbe auf der Haut gar nicht – dann darf natürlich auch gerne der Pinsel benutzt werden. ????

Letztendlich haben alle Spaß. ????

Die Zwerge und Wichtel backen Plätzchen…

In der Zwerge und Wichtel Gruppe haben alle zusammen viel Spaß beim Plätzchen backen gehabt…
Natürlich hat es noch mehr Spaß gemacht hinterher die leckeren Plätzchen zu essen.

Die Zwerge und Wichtel putzen Zähne…

…indem sie auf „Monsterjagd“ gehen. Hierfür haben sei sich vorher gemeinsam ein Buch angeschaut. In dem Buch sind kleine Monster im Einsatz wie sie die Zähne von den Menschen mit Sägen, Hämmern und anderem Werkzeug kaputt machen, wenn sie nicht richtig geputzt werden.

Sie schauen sich außerdem Bilder an, von einem gesunden/starken Zahn und einem kranken/kaputten Zahn.

Natürlich wollen die Kinder nicht, dass ihre Zähne krank werden und kaputt gehen. Deshalb gehen alle zusammen  im Anschluss direkt auf “Monsterjagd” und putzen die ganzen Monster  ihren  Zähnen.

Die Kinder machen dies mit viel Elan und Spaß. Im Anschluss präsentieren sie ihre Sauberen, glänzenden und „Monster freien“ Zähne.

Die Zwerge und Wichtel haben Laternen gebastelt

Hierfür haben sie  Pfandflaschen gesammelt, die  sie dann mit Transparent Papier und Kleister beklebt haben.

Dafür musste das Transparent Papier klein geschnitten werden und ganz nebenbei konnten die Kinder den Umgang mit der Schere üben.

Anschließend mussten noch Hexenleitern für Arme und Beine gefaltet werden. Auch hier konnten die Kinder fleißig mithelfen.

Am Laternenfest konnten fertigen Laternen  dann besichtigt werden.

Die Zwerge und Wichtel machen selbst Eis…

…und zwar mit dem Thermomix. Jedes Kind darf fleißig mithelfen und den Thermomix mit den notwendigen Zutaten befüllen.
Anschließend schauen alle gespannt zu, wie die gefrorenen Früchte zerkleinert werden.

Kurz darauf darf jede/r eine lecker Portion Erdbeere Eis probieren.

Das schmeckt so lecker!

Gemeinsamer Ausflug 

Die Zwerge und Wichtel haben mit der Rasselbande gemeinsam einen Ausflug zum Turnverein in Dieburg gemacht. Dort war eine tolle Bewegungslandschaft aufgebaut und es durfte zwei Stunden geturnt, getobt und sich ausprobiert werden.

Anschließend sind alle gemeinsam mit den Bollerwagen auf den Marktplatz gefahren und haben Pommes gegessen.

Das war sehr aufregend und hat viel Spaß gemacht. ????

Die Zwerge und Wichtel sind im Sandkasten…

…und spielen mit Wasser.

Der Sand wird verrührt, mit Wasser vermischt und es wird ausdauernd und ausgiebig gematscht und gestaunt. 

Das macht allen Kindern richtig viel Spaß.

Die Zwerge und Wichtel probieren sich mit Steckperlen aus

…und stecken sie in die vorgegeben Rahmen. Das ist gar nicht so einfach, aber mit ein wenig Geduld funktioniert das schon sehr gut.

Ganz nebenbei wird dabei die Feinmotorik, die Konzentrationsfähigkeit und der soziale Umgang miteinander gefördert.

 Und dazu kommt, dass es noch eine Menge Spaß macht.

Die Zwerge und Wichtel reimen…

  1. Seht, wer sitzt denn dort im Gras! Ist das nicht der Osterhas´?
    Die Zwichtel sind sich einig und suchen schnell und eifrig,
    fleißig in allen Ecken, wo die Hasen gern verstecken:
    Nein, nicht nach dem Apfelmus, sondern nach dem Ostergruß.
  2. Folgen einfach ihrer Nas´, hin zum leck´ren Hefehas.
    Da, hinten im Regal erwartet uns das festlich´ Mahl.
  3. In der Werkstatt, hinter Büchern, neben Spielzeug oder unter Tüchern,
    findet jedes Zwergenkind einen Hasen ganz geschwind.
  4. Zum Frühstück dann knabb knabb, kriegt jeder ein Stück Hase ab.
  5. Der Rest vom Has der darf mit Heim und jetzt endet dieser kleine Reim.

Die Zwerge und Wichtel stellen selbst Knete her…

…und probieren sich anschließend mit der Masse aus. Dabei haben die Kinder große Freude und kneten ausdauernd, mit viel Geduld und Elan.

Das macht  den Zwergen und Wichteln richtig viel Spaß ????

Das Rezept zum Nachmachen:

400 g Mehl

200 g Salz

3 Esslöffel Öl

3 Päckchen Zitronensäure

1 Päckchen Lebensmittelfarbe / 1 Päckchen Ostereierfarbe

500 ml Wasser

Zubereitung:

Das Wasser aufkochen lassen. Anschließend Lebensmittelfarbe /Ostereierfarbe und Öl in das Wasser hinzugeben.

Mehl, Salz, Zitronensäure in einer separaten Schüssel zusammen mischen und dann mit dem eingefärbten Wasser vermengen und verkneten. Hierzu kann der Mixer genutzt werden. Sobald der Teig ein wenig abgekühlt ist, kann der Teig durchgeknetet werden.

Viel Spaß beim Zubereiten und anschließenden Kneten.