Sonnenscheingruppe

Die Sonnenscheingruppe hat ihr Zuhause im Gruppenraum zwei.

Betreuungszeiten: 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr
Wahlweise besteht die Möglichkeit die Betreuungszeit bis 16.30 Uhr zu verlängern.

Telefon: 06071-4995972

Das Team der “Sonnenscheingruppe”

Fiona Brümmel
Fiona Brümmel

Fiona Brümmel ist im Dezember 1992 geboren. Aufgewachsen ist sie mit ihrer jüngeren Schwester in Altheim bei Münster; wohnt nun aber mit ihrem Freund in Rodgau. Nach ihrem Abitur im Jahr 2012 absolvierte Fiona ein Jahr lang den Bundesfreiwilligendienst in der Kinderkrippe Dreikäsehoch. Anschließend begann sie ihr Studium der Erziehungswissenschaft an der Goethe Universität in Frankfurt am Main, in welchem sie im Juli 2016 erfolgreich ihren Bachelorabschluss erwarb. Während des Studiums sammelte sie weitere Erfahrungen in der Arbeit mit Kleinkindern, indem sie regelmäßig im Dreikäsehoch aushalf. Neben ihrem weiterführenden Masterstudium arbeitet Fiona nun ab September 2016 als gruppenübergreifende Fachkraft im Dreikäsehoch. Ihr berufliches Ziel ist es, nach dem Studium eine Ausbildung als Kinder- und Jugendpsychotherapeutin machen zu können.

Silvia Friedrich
Silvia Friedrich

Silvia Friedrich wurde 1980 geboren, und lebt mit ihrem Mann und zwei Töchtern in Mömlingen.
Bereits während ihrer Ausbildung zur Erzieherin, die sie 2001 an der Fachakademie für Sozialpädagogik in Aschaffenburg abschloss, lernte sie die Arbeit mit Kindern unter 3 Jahren kennen und lieben.
Nach mehreren Jahren in einer Frankfurter Kindertagesstätte, anschließender Elternzeit, und einem Jahr in der offenen Ganztagsschule kehrte Silvia 2009 in den Krippenbereich zurück. Seit April 2015 arbeitet sie nun im Dreikäsehoch.
Silvia legt großen Wert darauf, gute und tragfähige Beziehungen zu den Kindern und ihren Familien aufzubauen, und freut sich sehr darauf, die Kinder ein Stück in ihrer Entwicklung begleiten zu dürfen.

Svenja Peters
Svenja Peters

Svenja Peters wohnt in Babenhausen.
Im August 2008 hat Svenja die Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin an der Fachschule für Sozialpädagogik beendet. Ein Jahr lang hat Svenja in Frankfurt in einer Kindertagesstätte gearbeitet, wo sie schon kleine Einblicke in die Arbeit mit Kleinkindern erlangen konnte.
In ihrer Freizeit spielt Svenja gern Querflöte und ist Mitglied im Blasorchester Babenhausen. Sie geht gern ins Kino und mit ihren Freunden Kaffee trinken.