Neues Spielzeug begeistert die Kleinen Strolche

Voller Neugier haben die Kinder der Kleinen-Strolche-Gruppe das neue Spielzeug erkundet. Dabei war für jedes Kind etwas Ansprechendes dabei. Die Kinder hatten sehr viel Freude beim Musizieren mit dem neuen Keyboard und den Rasseln.
Beim Puzzeln konnten sie neue Motive entdecken und ließen sich unter anderem von verschiedenen Tieren, Prinzessinnen und Burgen begeistern. Die Bilderbuchbetrachtung und das Vorlesen von Büchern ist ein wichtiger und beliebter Bestandteil des Gruppenalltags der Kleinen Strolche.
Die Kinder haben sich sehr über die neuen Bücher gefreut und viele neue Eindrücke gewonnen. Neue Spielmaterialien ermöglichen den Kindern neue Anreize, Entdeckungsmöglichkeiten und vor allem eine Menge Spaß.

Einblicke in die Freispielzeit bei den kleinen Strolchen

Nach dem Frühstück ist es mal wieder so weit, die Freispielzeit bei den kleinen Strolchen beginnt. Mal suchen sich die Kinder etwas zum allein spielen, mal spielen sie zusammen.
Gerne werden auch Bücher gemeinsam mit den Erzieherinnen der Gruppe angeschaut. Heute wurde ausgiebig getanzt und gesungen, mit Duplosteinen gebaut und mit der Eisenbahn und der Parkgarage gespielt

Die Weihnachtsbäckerei bei den kleinen Strolchen

Nun ist es endlich wieder so weit. Die Vorweihnachtszeit ist da und auch bei den kleinen Strolchen eingekehrt. Gemeinsam wurde der Plätzchenteig ausgerollt, die Plätzchen ausgestochen und zum Schluss noch mit Streuseln geschmückt. Nachdem die Plätzchen im Ofen waren, konnten die kleinen Strolche es kaum abwarten, ihre Plätzchen auch zu naschen. Mhhh war das Gaumenschmaus…

Eingewöhnungen bei den kleinen Strolchen

Eingewöhnungen sind ein beständiges Thema bei den kleinen Strolchen. Über den Sommer sind unsere großen Kindergartenkinder „ausgezogen“ und neue Kinder „eingezogen“. In den ersten Wochen erkunden die neuen Kinder gerne unseren Gruppenraum. Nach und nach lernen die neuen Kinder gemeinsam mit den anderen Kindern auch den Turnraum sowie das Außengelände kennen. Es ist schön zu sehen, dass die Kinder von den kleinen Strolchen so herzlich aufgenommen wurden.

Wasserspiele

Die “Kleinen Strolche” durften an unserem Wassermatschtisch schöne Sinneserfahrungen mit Wasser, Bechern und Schüsseln sammeln. Wasser lieben die meisten Kinder und damit im Gruppenraum experimentieren zu dürfen, fanden die “Kleinen Strolche” super.
Es wurde Wasser von einem Behälter in den nächsten umgefüllt und schließlich wieder ausgeleert. Natürlich wurde auch mal mit dem Wasser gespritzt, sodass nicht alle Kleider trocken blieben. Dass gehört schließlich dazu!
Die Kinder waren bei dieser schönen Aktion sehr konzentriert und motiviert.

Ein besonderer Tag bei den kleinen Strolchen

Am frühen Morgen ging es los… mit einem großen Bus wurden  die kleinen Strolche zusammen mit der Sonnenscheingruppe abgeholt. Das war aufregend!
Während der Busfahrt konnten die Kinder schon einiges entdecken… angekommen am Spielpark haben alle zuerst gemeinsam gefrühstückt.
Danach wurde auf dem Trampolin gesprungen, viel geklettert, gerutscht, Fahrzeuge gefahren, im Bällebad gespielt, mit großen Duplo Steinen gebaut und vieles mehr.
Die Kinder konnten den ganzen Spielpark für sich erkunden. Zum Schluss gab es noch leckere Pommes mit Ketchup.
Auf der Rückfahrt wurde es schnell leise, denn alle Kinder sind erschöpft eingeschlafen.
Die Kinder haben noch einige Tage später von diesem großartigen Ausflug berichtet.

Ausflug auf den Spielplatz und zur Eisdiele

Voller Energie machen sich die kleinen Strolche auf den Weg zum „Enten-Spielplatz“. Alle Kinder sitzen voller Vorfreude in den großen Wägen und genießen die Fahrt dorthin. Am Spielplatz angekommen toben sich die Kinder aus, sie klettern, rutschen und schaukeln ausgiebig. Nach einiger Zeit ruft dann auch noch die Eisdiele…Die Kinder freuen sich über das leckere Eis und essen ganz genüsslich ihre Kugel in der Zuckerstraße. Nach diesem großartigen Ausflug geht es mit den großen Wägen wieder zurück in die Kinderkrippe. Die kleinen Strolche haben das Wetter großartig genutzt.

Eis selbst herstellen

Zuerst haben die Erzieherinnen mit einigen Kindern besprochen, was  alles für selbstgemachtes Eis benötigt wird. Dann ging es zu Fuß los in den Supermarkt. Die Kinder suchten die Zutaten zusammen und legten sie in die Einkaufswägen. Am nächsten Tag haben die Kinder ihr Eis selbst hergestellt und konnten so den gesamten Prozess, vom Einkauf bis hin zum „Endprodukt“ miterleben.
Das hat den kleinen Strolchen große Freude bereitet und auch noch super lecker geschmeckt.

Das Kamishibai-ein japanisches Erzähltheater

In dieser Woche haben die Kinder sich mal wieder das Kamishibai gewünscht. Dafür haben die Kinder am Vormittag gemeinsam Popcorn gemacht und dann während der Geschichte gefuttert. Wie immer hören die Kinder gespannt zu und verfolgen „die kleine Hummel Bommel“. Besonders die älteren Kinder sind immer wieder aufs Neue begeistert von den spannenden Geschichten.

Mittagessen bei den kleinen Strolchen

So zwischen  11:15 und 11:30 Uhr beginnt bei den kleinen Strolchen die Mittagsessenszeit. Die Kinder schnappen sich einen Hocker aus dem Regal und suchen sich einen Platz am Tisch. Jeden Tag darf sich ein Kind einen Tischspruch wünschen („Rolle, Rolle, Rolle“, „die Schnecke“ oder „die Fische“). Danach werden die Lätzchen umgebunden, ein Schluck Wasser getrunken und dann kann es endlich mit dem Essen losgehen.
Die Kinder essen mit Gabel und Löffel, manche Kinder brauchen auch noch Unterstützung. Während einige Kinder Nachschlag möchten, rufen andere auch schon „fertig“ und freuen sich auf ihren Nachtisch. Zum Nachtisch schneiden die Erzieherinnen täglich frisches Obst und verteilen es in kleine Schüsseln an die Kinder.