Sonnenschein für die Sonnenscheingruppe

Die Sonnenschein Gruppe freut sich, dass die eiskalten Tage vorbei sind und es bei milden Temperaturen endlich wieder Spass macht den Garten zu erobern.

Fleißig wird das Dreikäsehoch Häuschen erklommen. Entweder steigt man die Treppe hoch oder man muss den Hügel hoch klettern, beides erfordert von den Kleinsten Mut und motorisches Geschick.  Oben angekommen stellt sich für viel die Frage: Traue ich mich runter zu rutschen oder lasse ich mich lieber den Berg hinunter kullern.  Aber auch abseits der Rutsche gibt es viel zu entdecken. Die Motorik und Farb Stationen bringen so manches Staunen hervor.

Im Wendehammer taucht plötzlich das Müllauto auf und schon sind alle am Tor und schauen dem Treiben zu.  Hier ein Grashalm, da eine Eichel oder ein kleines Käferlein, so zeigt sich der Garten als großes Abenteuer und die Kinder der Sonnenschein Gruppe sind überglücklich endlich wieder im Freien spielen zu können.

Turnraumtag für die Sonnenscheingruppe

Jeden Dienstag erobern die Sonnenschein Kinder den Turnraum.  Meistens bauen die Erzieherinnen  an diesen Tagen eine richtig tolle Bewegungslandschaft auf, die den den Kindern viel Platz und Möglichkeiten zum Erproben der eigenen Motor bietet.
Die Kinder sind alle mit viel Freude dabei. Es wird geklettert, geschaukelt, gerutscht und gehüpft. Besonders beliebt ist auch der Tunnel. Ganz furchtlos trauen sich die Kinder durch den langen Tunnel zu krabbeln. Bälle stehen auch gerade ganz hoch im Kurs. Einige Kinder haben schon ein richtig gutes Ballgefühl und können schon ganz toll werfen und sogar ein bisschen fangen. Selbstverständlich wird der Ball auch mit dem Fuß gekickt oder auch von der Rutsche rollen gelassen oder durch den Tunnel geschickt. Die Bälle dürfen aber auch mal schaukeln und es ist so toll zu beobachten wie sie sich  auf der Schaukel bewegen. Hui…zu doll geschaukelt. Der Ball fliegt im hohen Bogen von der Schaukel durch den Raum.

“Es schneit, es schneit kommt alle aus dem Haus….”

Die Aufregung bei den Kindern der Sonnenschein Gruppe war sehr groß, als eines Morgens alles weiß war. Für manche Kinder war es der erste Kontakt mit Schnee und sie kamen schon mit Schnee in der Hand in den Dreikäsehoch. Natürlich wurde der Schnee vorsichtig in ein Glas gelegt um zu beobachten was damit passiert. Nach dem Frühstück standen alle am Fenster und bestaunten die weiße Pracht. Schnell war klar wir müssen raus und einen Schneemann bauen.  Gemeinsam haben wir einen wunderschönen Schneemann gebaut. Aus Blättern, kleinen Zweigen und einer Walnuss bekam der Schneemann ein Gesicht. Das war ein großer Spaß.

Die Sonnenscheingruppe hat Zuwachs bekommen

Seit August kommen immer wieder neue Kinder in die Gruppe. Die Aufregung bei den alten und bei den neuen Kindern ist groß. Die neuen Kinder werden beschnuppert, beäugt und zum Spielen animiert. Es gibt Kinder die zum ersten Mal in die Gruppe kommen und gleich durchstarten, als ob sie schon immer dazu gehörten. Andere brauchen ihre Zeit, möchten erstmal beobachten und müssen alle Eindrücke verarbeiten. Jedes Kind darf in seinem eigenen Tempo ein Teil der Sonnenscheingruppe werden. Beziehungen entstehen und das Vertrauen wächst von Tag zu Tag.

 

In der Sonnenscheingruppe sind alle sehr aktiv

Die Sonnenscheiner genießen die letzten Sonnenstrahlen gerne in der Natur. Unterwegs gab es viel zu entdecken.
Sie haben bellende Hunde getroffen und galoppierende Pferde.
Die Kinder haben wunderschöne Blumen gepflückt und kleine Steinchen gesammelt. Aber auch bei schlechtem Wetter wird es den Kindern der Sonnenschein Gruppe nie langweilig:
Die neuen Holzutensilien für die Küche lassen sich fantastisch bespielen. Man kann sogar die Salami in Stücke schneiden.
Und manchmal holen die Erzieherinnen den Tunnel aus dem Turnraum und ermöglichen ein tolles Versteckspiel für alle.

Die Kinder der Sonnenschein Gruppe hatten viel Spaß beim Experimentieren mit Farben

Die  Erzieherinnen haben  Rasierschaum und Fingerfarbe in eine Klarsichthülle gefüllt und die  Hülle ganz fest zugeklebt. Dann konnte es losgehen: Eifrig haben die Kinder mit den Fingern über die Folie gestrichen und die Farbe hat sich verteilt. Schöne Gemälde entstanden und das Beste an der Sache war, dass die Finger nicht mal schmutzig wurden. Die Sonnenscheiner waren sehr kreativ und hatten tolle Ideen. Zum Bespiel haben sie sich gefragt, wie der Farbverlauf wohl aussehen wird, wenn sie ein Spielzeugauto über die Tüte rollen und haben sich dann sehr über die entstandene Autospur gefreut.

Die Sonnenschein Gruppe begrüßt ihre neuen Kinder

Die Eingewöhnungskinder fühlen sich von Tag zu Tag sicherer in der Gruppe und gehen auf Entdeckungstour. Die Einen frühstücken zum ersten Mal mit der Gruppe, Andere entdecken den Sandkasten für sich oder genießen ihr erstes Nickerchen. Die Kinder zeigen großes Interesse aneinander und spielen bereits gemeinsame Rollenspiele. Hoch im Kurs sind gerade die Themen Küche, Kochen, Autos und Baustelle.

Frühstück in der Sonnenscheingruppe

In der Sonnenscheingruppe beginnt der Tag mit einem leckeren, mitgebrachten, eigenen Frühstück.

Die Kinder freuen sich über ihre vielfältigen, bunten Frühstücksdosen und Trinkflaschen. Ganz neugierig wird geschaut, was sich denn wohl heute in der Frühstücksdose befindet und gleich stolz den anderen Kindern erzählt.
Danach genießen die Kinder das schöne Sommerwetter im Außengelände.
Begeistert wird im Sandkasten für die Erzieherinnen „Eis“ zubereitet und die Kipplaster werden mit Sand befüllt. Alle Kinder freuen sich darüber, barfuß laufen zu können. Es ist so schön den Sand an den Füßen zu spüren und die eigenen Füße im Sand vergraben zu können.
Das absolute Highlight sind die Seifenblasen. Voller Freude wird den Seifenblasen hinterhergelaufen und nach ihnen gesprungen. Das Ziel ist es, doch noch eine Seifenblase fangen zu können. ;-)

 

 

Es wird wieder gelacht in der Sonnenscheingruppe

Nach der langen Corona Pause kehrt  das Leben endlich wieder zurück in die Sonnenschein Gruppe.

Die Kinder kommen nach und nach voller Freude zurück in die Gruppe.  Viele Dinge werden ganz euphorisch neu entdeckt und waren nie zuvor interessanter als jetzt.  Es ist ein bisschen als ob das alte Spielzeug in neuem Glanz erscheint ;-)
Alte Freundschaften werden wiederbelebt und schnell werden neue Freundschaften geschlossen. Jeder möchte mit jedem spielen, dabei erleben wir sehr phantasievoll Rollenspiele.  Mit dem Kinderlachen ist die Sonne wieder aufgegangen in der Sonnenschein Gruppe und langsam kehren wir zum Gruppenalltag, den alle so vermisst haben, zurück.

Bastelanleitung für einen lustigen Papagei

Die Erzieherinnen der Sonnenscheingruppe haben Papageien gebastelt und zeigen Bild für Bild wie es funktioniert: