Schuhe an und ausziehen ist gar nicht so einfach…

Es ist  immer wieder unglaublich, was selbst die ganz Kleinen schon alles können…In der Kinderkrippe  legen wir ein großes Augenmerk darauf Eigenständigkeit und Selbstständigkeit zu fördern.
Das fängt schon beim selbstständigen Schuhe an- und ausziehen an, hierbei brauchen die Kinder zuerst noch Hilfe…aber Schritt für Schritt werden sie selbstständiger und eines Tages sind sie sehr stolz, weil sie es alleine schaffen ;-)

U3 Speiseplan KW 38

Hier gibt es den U3 Speiseplan  für KW 38:

Speiseplan KW 38

Sommer, Sonne, Eis ;-)

Wenn es so richtig heiß ist, jede und jeder schwitzt und  die Gruppe auch noch  kurz vor einem großen Abschied steht…, dann ist es Zeit für einen ganz besonderen Ausflug:
Die kleinen Strolche schnappen sich die großen Wagen und fahren in die Stadt- ihr Ziel ist, ganz klar, die Eisdiele. Die Kinder freuen sich und schlemmen ganz genüsslich ihr leckeres Eis.
Auf solche besonderen Ausflüge freuen sich die Kinder immer sehr, meistens sind sie verknüpft mit einem Besuch auf dem Spielplatz, sodass die Kinder auch mal ein anderes Außengelände bespielen können. Und es ist für alle ein schöner gemeinsamer Abschiedsausflug- da viele in den großen Kindergarten wechseln.

U3 Speiseplan KW 37

Hier gibt es den U3 Speiseplan für KW 37:

Speiseplan KW 37

In der Sonnenscheingruppe waren die Kinder fleißig…

…aus bunten Holzbausteinen haben sie zum Beispiel große und phantasievolle Türme gebaut. Es ist gar nicht so einfach, ein Bauwerk so zu konstruieren, dass es der Höhe auch standhält, und nicht gleich wieder in sich zusammenfällt! Sämtliche feinmotorische Fähigkeiten sind hierfür gefragt und es erfordert  ganz schön viel Konzentration.

Am Ende wird soviel Mühe aber belohnt: mit einer wunderbar großen Eisenbahnstrecke, oder einer imposanten Holzbausteinlandschaft…

 

 

 

Die Rasselbande feiert eine kleine Luftballonparty…

Kinder beschäftigen sich sehr gerne mit Ballons aufgrund ihrer bunten Farben und den unterschiedlichen Formen.

Ballons  haben einen hohen Aufforderungscharakter. Schon das freie Experimentieren mit den Ballons dient der psychosomatischen Förderung und macht häufig auch Kindern Spaß, die sich sonst eher ungern bewegen oder körperliche Einschränkungen haben.
Deshalb haben wir heute viele Luftballons in verschiedenen Farben aufgepustet, Musik angemacht und eine kleine Party gefeiert.

Die Zwerge und Wichtel suchen Raupen

Vor einigen Wochen haben sich die Zwerge und Wichtel  mit dem Buchklassiker „Die Raupe Nimmersatt“ befasst.
Die Kinder haben mit großer Neugier die Raupe auf dem Weg zu ihrer Verwandlung in einen wunderschönen Schmetterling verfolgt und dabei Lust bekommen auch mal echte Raupen zu betrachten.
Also haben sie sich auf den Weg gemacht um echte Raupen zu finden  und  haben auch tatsächlich welche entdeckt.

Die kleinen Strolche schneiden mit der Schere

Die kleinen Strolche schnappen sich die Bastelscheren und trainieren ihre Feinmotorik.

Da die kleinen Strolche viele große Kinder haben, die demnächst auch in den Kindergarten wechseln, bekamen die Kinder ein besonderes Angebot: Sie durften sich mal ganz ausgiebig mit dem Schneiden beschäftigen. Eine Schere halten, führen und erleben. Wie schneidet sie in Papier, wann schneidet sie nicht, wie muss ich sie bewegen….
Auch die Jüngeren durften sich mit Unterstützung einer Gruppenerzieherin ausprobieren.
Alle Kinder waren sehr konzentriert, aufmerksam und vorsichtig. Alle hatten großen Spaß und haben sich ganz Groß gefühlt.

 

Die Kinder der Sonnenscheingruppe bauen…

Mit Legosteinen, -tieren und -fahrzeugen lassen sich wunderbar kreative Dinge anstellen.

So kann man zum Beispiel einige Legosteine in einer Reihe aufbauen. Oder aber zu einem Turm zusammenstecken.

Man kann sie in einen Becher füllen, und hat plötzliche ein „leckeres Getränk“.

Außerdem können Lego- Motorräder ganz wunderbar „fliegen“.

Bei all diesen tollen Möglichkeiten vergeht die Spielzeit wie im Flug. Und ganz nebenbei haben wir am Ende des Tages ganz viel für unsere Motorik getan, die Phantasie angeregt, die Sozialkompetenz gestärkt, und ganz viel Spaß gehabt.

Die Rasselbande wird kreativ

In  der Rasselbande  wurden die  Staffeleien aufgebaut und alle konnten ihrer  kreativen Ader freien Lauf lassen.

Schon die Kleinsten haben große Freude daran mit bunten Farben zu malen und Kreativität zu entdecken. Die ersten Malversuche fördern gezielt das zukünftige Gestaltungsvermögen der Kinder.

Durch das Gestalten haben sie die Möglichkeiten ihre Bedürfnisse, Gefühle und Gedanken ohne Worte Ausdruck zu verschaffen. Beim Malen an der Staffelei können Kinder ihren ganzen Körper einsetzen und sich richtig austoben.

Es wurden Pinsel, Rollen und noch mehr zum Malen bereit gelegt,- doch natürlich darf auch mit den Händen gemalt und ausprobiert werden. Um mit allen Sinnen die Farben erfahren zu können, haben wir bewusst Komplementärfarben gewählt, da sie den Eindruck von etwas bewegtem und lebhaftem ausstrahlen. Natürlich kommt auch die Frage auf was passiert, wenn bestimmte Farben miteinander gemischt werden?

Gelb und Blau? Es entsteht Grün. Und was passiert bei Blau und Rot? Es wird violett.