Archiv des Autors: Sabine

3+ Speiseplan für KW 40

Hier gibts den 3+ Speiseplan für KW 40:


Speiseplan-3+KW-40

U3 Speiseplan KW 40

Hier gibts den U3 Speiseplan  für Kw 40:

Speiseplan-KW-40-U3

U3 Speiseplan für KW 39

Hier gibt es den U§ Speiseplan für KW 39:

speiseplan-kw-39-u3

3+ Speiseplan für KW 39

Hier gibt es den 3+ Speiseplan für KW 39:

speiseplan-3-kw-39

Die Elfen erzählen von ihrem Naturtag im Juni

An einem Naturtag im Juni haben sich die Elfen schon ganz früh getroffen, um gemeinsam mit dem Bus nach Groß-Umstadt zu fahren. Ihr Ziel war das Erdbeerfeld.

Nach einer heiteren Busfahrt, haben sie sich einen schönen Platz zum Frühstücken gesucht, um gut gestärkt mit der Arbeit anzufangen.

Wie ihr im Bericht davor gesehen habt, Elfen hält auch das schlechte Wetter nicht ab. Getreu nach diesem Motto haben sie sich trotz Regen auf ein Feld gestellt und in einer ganz kurzen Zeit hatten die fleißigen Elfen schon über 10 kg Erdbeeren gepflückt. Mindestens genauso viele haben sie noch genascht ;-)

Nach dieser anstrengenden Arbeit konnten sie eine kurze Pause im Bus machen, der sie wieder Richtung Dieburg gebracht hat.

Im Kindergarten haben sie dann überlegt, was sie mit sooooo vielen Erdbeeren machen können. Schnell ist ihre Wahl auf Erdbeermarmelade und andere Leckereien gefallen.

Gesagt, getan. Sie haben alles gekauft, was man für eine leckere Marmelade braucht. Viele Elfen durften helfen und so ist eine sehr gut duftende und absolut himmlische Erdbeermarmelade entstanden. Die Marmelade haben sie sich bei ihrem Wunschfrühstück und zu Hause schmecken lassen *mhhhhhhm

Einblicke in einen ganz normaler Tag in der Sonnenscheingruppe

Los gehts erstmal jeden morgen mit dem Frühstück. Nach und nach lernen die Kinder alleine zu Frühstücken und sind mächtig stolz darauf.

Spannend finden die Kinder es  sich gegenseitig ihre Portfolieordner zu zeigen. Und mancher Sonnenschein zeigt,  was für ein Künstler in ihm steckt und schnappt sich die Buntstifte und malt ein schönes Bild. Das macht natürlich am meisten Spaß wenn auch noch andere mit am Künstlertisch sitzen ;-)

Die Rasselbande war gemeinsam auf dem Schlossgartenfest…

…da gab es viel zu erleben.Das Karussell war anfangs leider noch geschlossen. Doch sie vertrieben sich die Zeit mit einem schönen Spaziergang im Park. Auf dem Rückweg war das Karussell dann zum Glück geöffnet. In dem tollen Feuerwehrauto, einem pinken Cabrio und einem  Bus drehten die Kinder ein paar Runden. Das hat riesen Spaß gemacht. Doch das war noch nicht alles. Auch mit dem „Mini-Riesenrad“ sind sie gefahren. Das war ganz schön hoch.

Die Trolle haben die Feuerwehr besucht

Die Trolle haben die Feuerwehr besucht. Herr Wiedemann (der Papa von einem Trollekind) nahm sich Zeit, um den Trollen einen interessanten und fröhlichen Vormittag zu gestalten. Er erklärte, was bei einem Notruf passiert, führte den Piepser vor und „verkleidete“ eine der Erzieherinnen mit der Einsatzkleidung. Die ist ganz schön schwer! Die Trollekinder probierten die Atemschutzmaske auf, saßen Probe in einem der gr0ßen Fahrzeuge und gingen durch die Übungsstrecke. Zum Abschluss wurde „gelöscht“.

Die Trolle sagen Dankeschön! Es war sehr interessant und hat Spaß gemacht!

Die Zwerge und Wichtel machen sich schick

Mit Lockenwicklern kann man viel Spaß haben. Die Kinder haben die Lockenwickler für sich entdeckt. Sie haben sich gegenseitig die Wickler in die Haare gesteckt oder sich selbst frisiert.
Sie haben festgestellt, dass man sie ganz leicht in die Haare drehen kann.
Die Kinder haben sich im Spiegel betrachtet und fanden sich  wunderhübsch. Und die Zwerge und Wichtel haben testgestellt, dass sie auch ihre Erzieherinnen noch schöner machen können mit den Lockenwicklern und so haben sie ihnen  tolle Gratisfrisuren verpasst ;-) Die Fotos davon bleiben aber streng geheim ;-)

Die kleinen Strolche nehmen Abschied von ihrer Praktikantin Julia

Nicht nur die Kinder, die in den Kindergarten wechseln werden bei den kleinen Strolchen verabschiedet.  Auch leibgewonnene Erwachsen, wie  die Jahrespraktikantin Julia werden nach echter Gruppentradition in einem schönen Ritual verabschiedet…
Wie das bei den Strolchen so üblich ist, darf das „Abschiedskind“ den Liederwürfel dreimal würfeln. Bei dem Lied „Brüderlein komm tanz mit mir“ wollten alle kleinen Strolche nochmal mit Julia tanzen. Die Handpuppe Strolchi überreichte ihr das  Abschiedsgeschenk. Da hatte der Strolchi ganz schön zu schleppen an der großen Leinwand mit allen  Handabdrücken drauf!
Die kleinen Strolche wünschen Julia eine tolle Zeit auf der Erzieherschule und werden noch ganz oft an sie und ihren schönen Abschied denken.