Archiv des Autors: Sabine

Turnraumtag für die Sonnenscheingruppe

Jeden Dienstag erobern die Sonnenschein Kinder den Turnraum.  Meistens bauen die Erzieherinnen  an diesen Tagen eine richtig tolle Bewegungslandschaft auf, die den den Kindern viel Platz und Möglichkeiten zum Erproben der eigenen Motor bietet.
Die Kinder sind alle mit viel Freude dabei. Es wird geklettert, geschaukelt, gerutscht und gehüpft. Besonders beliebt ist auch der Tunnel. Ganz furchtlos trauen sich die Kinder durch den langen Tunnel zu krabbeln. Bälle stehen auch gerade ganz hoch im Kurs. Einige Kinder haben schon ein richtig gutes Ballgefühl und können schon ganz toll werfen und sogar ein bisschen fangen. Selbstverständlich wird der Ball auch mit dem Fuß gekickt oder auch von der Rutsche rollen gelassen oder durch den Tunnel geschickt. Die Bälle dürfen aber auch mal schaukeln und es ist so toll zu beobachten wie sie sich  auf der Schaukel bewegen. Hui…zu doll geschaukelt. Der Ball fliegt im hohen Bogen von der Schaukel durch den Raum.

Fastnacht in der Rasselbande

Die Kinder der Rasselbande basteln bunte Masken und Luftballons.

“Konfetti rütteln hin und her

Das ist gar nicht schwer.

Konfetti schütteln immer wieder und dann…

Legt euch nieder.”

*Dibborsch Äla*

Die Trolle beschäftigen sich drinnen

Bei den Trollen führt das schlechte Wetter zu erhöhter Kreativität bei den Indoor Aktivitäten:
Manche üben sich im Durchpausen von gefährlichen Dinosauriern und testen dabei gleich mal mit welcher Lichtquelle das am besten klappt,
andere spielen alte Spieleklassiker wie Mensch-Ärgere-dich nicht, Memory und Puzzle und wieder andere basteln lustige Tiere aus
Papier, Karton oder Pappmaché  ;-)

Die kleinen Strolche entdecken den Schnee

Beim Blick aus dem Fenster konnten es die “Kleinen Strolche” kaum abwarten raus  zu gehen und den Schnee zu entdecken. Nach dem Frühstück ging es los, die Kinder zogen ihre Schneeanzüge und Mützen an, bei einigen durften auch die Handschuhe nicht fehlen. Draußen im Schnee wurden die ersten vorsichtigen Schritte gemacht. Das knarrt ja, wenn man drauftritt. Spannend!
Schließlich haben die Strolche einen Schneemann aus drei Schneekugeln gebaut. Für Nase, Augen und Arme haben die Kinder fleißig Äste und Steine gesammelt. Toll sah der Schneemann  am Ende aus!
Im Anschluss haben die Kinder noch mit dem Sandspielzeug gespielt. Der Schnee wurde auf die Bagger und Traktoren aufgeladen und es wurde damit Eis und Kuchen hergestellt.
Die Strolche konnten an diesem Tag ganz viele neue Erfahrungen machen. Hoffentlich schneit es bald wieder!

Die Elfen erinnern sich an einen spannenden Naturtag mit Erkundungstour

Naturtage sind immer super spannend, weil es immer etwas zu entdecken gibt.
An diesem Naturtag waren die Elfen in einem Waldstück unterwegs und haben die Natur erkundet.
Nach einem gemeinsamen Frühstück ging es dann auf große Entdeckungstour.

“Es schneit, es schneit kommt alle aus dem Haus….”

Die Aufregung bei den Kindern der Sonnenschein Gruppe war sehr groß, als eines Morgens alles weiß war. Für manche Kinder war es der erste Kontakt mit Schnee und sie kamen schon mit Schnee in der Hand in den Dreikäsehoch. Natürlich wurde der Schnee vorsichtig in ein Glas gelegt um zu beobachten was damit passiert. Nach dem Frühstück standen alle am Fenster und bestaunten die weiße Pracht. Schnell war klar wir müssen raus und einen Schneemann bauen.  Gemeinsam haben wir einen wunderschönen Schneemann gebaut. Aus Blättern, kleinen Zweigen und einer Walnuss bekam der Schneemann ein Gesicht. Das war ein großer Spaß.

Die Rasselbande bastelt und freut sich über echten Schnee

Die Kinder der Rasselbande basteln Schneehasen und Schneewolken für die Fensterdekoration.

Mit Malkittel ausgestattet, Papier,  Fingerfarbe, Watte, Kleber  und Wackelaugen haben sie  sich an die Arbeit gemacht.

Kaum ist die Arbeit geschafft und die ersten Fenster mit den schönen Basteleinen dekoriert, fallen tatsächlich echte Schneeflocken vom Himmel…wie schön für die Kinder ;-)

Hurra es gibt Geschenke

Die Trolle haben sich diesmal an ganz besonderen Geschenken für ihre Eltern versucht.

Die Idee war selbst gegossene Seife herzustellen. Dafür haben wir sogenannte Rohseife bestellt.

Die musste erhitzt werden und dann wurde sie in eine Form gegossen. Der richtige Duft durfte natürlich auch nicht fehlen, die Trolle haben fleißig Limetten und Zitronen gerieben und der flüssigen Seife zugegeben. Damit die Seife auch wirklich einzigartig individuell werden konnte, haben die Trolle kleine Bilder gemalt, die nun die Seife von innen schmücken.

Wir hoffen, dass die Eltern viel Freude mit ihren duftenden Geschenken hatten ;-)

Letzte Weihnachtsvorbereitungen bei den Zwergen und Wichteln…

Im Dreikäsehoch wird ja bekanntlich gerne und viel gebastelt und gerade in der Weihnachtszeit macht es den Kindern besonders viel Spaß bei der Dekoration der Räume mitzuwirken oder schöne Sachen zum “Mitnachhausenehmen” zu basteln.
Unsere fleißigen Zwerge und Wichtel Kinder zum Beispiel bekleben hier ganz geduldig Tannenbäume und malen Sterne aus.

Das Dreikäsehoch Team wünscht frohe Festtage und eine besinnliche Weihnachtszeit!

Die Kinder der Sonnenscheingruppe erkunden gemeinsam den Garten

In der Sonnenscheingruppe sind in den letzten Monaten viele neue Kinder angekommen und es wurden bereits Freundschaften geschlossen.
Nun entdecken sie gemeinsam das Außengelände der Kinderkrippe im Herbst.
Warm angezogen mit Matschhosen lässt es sich super den Grashügel herunterrutschen.
Die Kinder sammeln große Herbstblätter, rutschen zusammen auf der Rutsche und schubsen sich gegenseitig auf der Hängematte an.
Mit der Straßenkreide werden draußen gemeinsam kleine Kunstwerke erschaffen.